Telefon: 07181 / 885013

Telefax 07181 / 885014

info@foehl-finanzen.de

 



eigenheim

Es liegt auf der Hand:


Es ist nicht möglich, mit Hilfe einer bestimmten Finanzierungsform eine wirtschaftlich unrentable Investition zu einem erfolgreichen Ergebnis zu führen.

Allerdings lässt sich die Rentabilität einer wirtschaftlich sinnvollen Investition mit der richtigen Finanzierungsform verbessern.

Aufgabe einer Finanzierungsplanung ist es, nicht nur die Rückzahlung aufgenommener Kredite mit den vorhandenen Einnahmen und der Liquidität in Einklang zu bringen, sondern auch die "finanzielle Lebensplanung" von Anfang an zu berücksichtigen.

Finanzierungsformen

Je nachdem, ob Sie eine Finanzierung als Eigennutzer, für eine vermietete Immobilie oder für eine Praxisgründung suchen, kommen unterschiedliche Finanzierungsformen in Betracht.

dotAnnuitätendarlehen

Die Belastung erfolgt in gleich bleibenden Raten, der sogenannten Annuität. Durch die laufende Tilgung
fällt die Darlehenssumme. Die im Verhältnis zum Vorjahr "ersparten" Zinsen erhöhen die Tilgungsrate.

dotTilgungsdarlehen

Die Belastung erfolgt in fallenden Raten bei gleich bleibender Tilgung. Die Zinsen berechnen sich auf die jeweilige Restschuld. Die Gesamtbelastung ist anfänglich höher und fällt zum Ende der Laufzeit.

dotTilgungsaussetzungsdarlehen

= endfällige Tilgung.
Ein Tilgungsinstrument wird anstelle einer laufenden Tilgung angespart, und das Darlehen am Ende der Laufzeit in einer Summe zurückgezahlt. Die Darlehenszinsen bleiben über die gesamte Darlehenslaufzeit konstant.


Anforderung "Persönliches Finanzierungskonzept"

Zinsstrategie

Noch sind Finanzierungszinsen für eine langfristige Festschreibung historisch niedrig.

Sie möchten sich das heutige Zinsniveau sichern - die Zinsfestschreibung Ihres Darlehens läuft jedoch z.B. erst in drei Jahren aus?

Dann könnte ein Forward-Darlehen die richtige Lösung sein. Sie schreiben die jetzt gültigen Darlehenskonditionen mit einem geringen Zinsaufschlag bereits heute fest und lösen später Ihr ursprüngliches Darlehen ab.

Sie suchen ein Darlehen mit Sondertilgungsmöglichkeit und ohne Vorfälligkeitsentschädigung?

Dann käme ein Darlehen in Betracht, das innerhalb vorher festgelegter Zinsunter- und Obergrenzen vereinbart wird.

Das heißt, der Zinssatz ist nach oben abgesichert. Eine vorzeitige Darlehensrückführung und Sondertilgungen sind jederzeit und ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich.

Ob eine Immobilienfinanzierung für Eigennutzer und Vermieter - das heutige Zinsniveau bedeutet noch immer in vielen Fällen einige tausende Euro Ersparnis im Vergleich zu den historischen Mittelwerten der Darlehenszinsen.


Immobilienfinanzierung

Eigengenutzte Immobilie

Die gängigste Finanzierungsform für eigengenutzte Immobilien ist das Annuitätendarlehen.

Fördermittel für unterschiedliche Investitionszwecke werden über öffentliche Institute angeboten und müssen über die Hausbank beantragt werden.

Die Programme öffentlicher Stellen zählen zu den günstigsten Finanzierungsquellen.

Ein Klassiker der Baufinanzierung ist das Bauspardarlehen. Der Vorteil liegt in den niedrigen Zinskonditionen über die gesamte Laufzeit des Bauspardarlehens. Ein Bausparvertrag bedeutet einen sinnvollen Finanzierungsbaustein der eigengenutzten Immobilie.

Vermietete Immobilie

Im Falle der Finanzierung einer vermieteten Immobilie bietet ein Tilgungsaussetzungsdarlehen eine interessante Alternative zur laufenden Tilgung. Der Grund liegt in der steuerlichen Abzugsfähigkeit der Schuldzinsen als Werbungskosten. Das Ziel besteht darin, über einen Sparplan einen höheren Guthabenzins nach Steuer zu erwirtschaften, als für das Darlehen an Zinsen nach Steuer gezahlt werden musste.

Weitere innovative Finanzierungsalternativen können Währungsdarlehen und weitere Bausteine darstellen.